Die Gewächshäuser

2.000 m² der insgesamt 4.000 m² umfassenden Gewächshausfläche sind für interessierte Besucher zugänglich. Der Gewächshaustrakt steht unter Denkmalschutz und ist besonders sehenswert.
Seine Hauptachse bildet eine interessante Kulisse für die vielfältigen Pflanzenarten, die hier kultiviert werden. Das große Tropenhaus steht im Zentrum der Anlage. Außerdem gibt es ein tropisches Bergwaldhaus mit üppigen Pflanzen aus den mittleren Höhenlagen tropischer Gebirge und ein Kalthaus mit mediterranen Pflanzen und einer stattlichen Karnivorensammlung.
Darüber hinaus gibt es ein Bromelienschauhaus, in dem ein Teil der Schutz- und Forschungssammlung »Bromelien« untergebracht ist.
Das Victoria-Haus ist ein gärtnerisches Kleinod am Ende des Tropenhaustraktes. Hier sind tropische Wasser- und Sumpfpflanzen zu sehen wie die südamerikanische Victoria-Seerose mit ihren großen Schwimmblättern, die einen Durchmesser von bis zu 4 Metern erreichen können.
Das letzte große Schauhaus beherbergt zahlreiche Sukkulenten. Diese stammen aus den Trockengebieten der Alten und Neuen Welt und speichern das Wasser im Spross, den Blättern oder in den Wurzeln, um damit Trockenperioden zu überstehen.
  • close