Die "Alte Aula" der Heidelberger Universität

Im ersten Obergeschoss der Alten Universität betritt der Besucher einen besonders sehenswerten Raum, die »Alte Aula«. Das Innere der Aula – wie es heute noch sichtbar ist – war anlässlich des Universitätsjubiläums von 1886 gestaltet worden.
In der Mitte der Stirnwand befindet sich eine Büste des Großherzogs Friedrich von Baden.
Links von der Büste befindet sich ein Portrait von Kurfürst Ruprecht I., dem Begründer der Universität Heidelberg.
Rechts der Büste sieht man ein Portrait des Markgrafen Karl Friedrich von Baden. Dieser förderte die Universität ganz besonders, nach dem Heidelberg ab dem Beginn des 19. Jahrhunderts zu Baden gehörte.
Nach diesen beiden Persönlichkeiten wurde die Universität Heidelberg schließlich auch benannt: Ruprecht-Karls-Universität (oder lateinisch Ruperto-Carola).
Besonders ins Auge fällt ein Bild, das den Einzug der Pallas Athene, der Göttin der Weisheit, in Heidelberg darstellt. Die Bedeutung, die die Universität Heidelberg für Deutschland hat, wird durch die schwarz-weiß-rote Fahne des Deutschen Reiches unterstrichen.
  • close