zur Übersicht

Zum Stift Neuburg

Wanderung

Die reizvolle Lage des Stifts Neuburg zwischen den Heidelberger Stadtteilen Neuenheim und Ziegelhausen am Südhang des Berges Köpfl und inmitten von saftig grünen Wiesen macht es zu einem beliebten Ausflugsziel.
Dazu tragen natürlich – neben dem wunderbaren Neckarblick – auch der »Erlebnis-Bauernhof«, die kleine »Biobrauerei« und der »Bio-Hofladen mit Biergarten« bei, die sich auf dem Klostergelände befinden.
Familien mit Kindern kommen sehr gerne zum Stift Neuburg, denn hier haben vor allem die kleinen Besucher die Möglichkeit, Milchkühe und anderen Nutztiere kennenzulernen, sie zu beobachten und zu streicheln.
Naturverbunden werden hier in der kleinen Brauerei Bierspezialitäten gebraut wie Weizenbock, Märzenbier, Maibock, leichtes Sommerweizen und vieles mehr, was sich sehr gut in die Klosterphilosophie mit der biologischen Landwirtschaft einfügt. Und so wird zum Beispiel auch der Biertreber, der Rückstand aus dem Maischprozess, anschließend an die Klosterkühe verfüttert.

Routenbeschreibung

Sie können von der Heidelberger Altstadt zum Stift Neuburg eine kleine Wanderung unternehmen. Hierzu schlagen wir vor, zunächst von der Altstadt zum Philosophenweg hinauf zu wandern (siehe auch Beschreibung der Rundwanderung vom Neckar zum Philosophenweg). Oben angekommen folgen Sie dem Weg nach rechts bzw. in östlicher Richtung. Die Ausschilderung führt Sie auf meist ebenem, teilweise leicht ansteigendem Weg bis zum Kloster, das Sie gemütlich in ca. 1,5 Stunden erreichen.
Anfahrt mit dem Auto oder mit dem Fahrrad:
Folgen Sie einfach der Straße bzw. dem Radweg auf dem nördlichen Neckarufer in östlicher Richtung. Nach den SAS-Instituten folgen Sie der Abzweigung nach links aufwärts, oberhalb einer bereits zum Kloster gehörenden Wiese.
nächste Wanderung