Rudern in Heidelberg

Jahr für Jahr finden auf dem Neckar im Heidelberger Stadtgebiet bedeutende Ruderregatten statt.
Viele erfolgreiche nationale und internationale Ruderer starten hier auf Einladung der Heidelberger Rudervereine.
Schon sehr früh wurde auf dem Neckar sportlich gerudert. Bereits 1864 trugen englische und amerikanische Schüler des Neuenheim College in flachen Fischernachen Wettkämpfe aus.
Auch deutsche Jugendliche ruderten, wie zum Beispiel die Söhne von Carl Clemm, Mitbegründer der BASF.

Sie bekamen von ihrem Vater ein mit festen Dollen ausgestattetes Flachboot mit dem Namen »Bismarck« geschenkt. Dieses war eines von zwei Booten, die zur Verfügung standen, als 1872 in Heidelberg der »Deutsche Flaggenclub«, später der »Heidelberger Ruderclub«, gegründet wurde.
Im Laufe der Jahre feierten seine zeitweise bis zu 1.000 Mitglieder viele sportliche Erfolge.
Dazu gehörten verschiedene Deutsche Meisterschaften, aber auch Europa- und Weltmeisterschaften.
  • close