Olympiastützpunkt Heidelberg

Der Olympiastützpunkt Rhein-Neckar e. V. (OSP) hat seine Zentrale in Heidelberg. Er wurde im Jahr 1987 gegründet und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten Olympiastützpunkten Deutschlands.
Der OSP ist eine Serviceeinrichtung zur Förderung des Deutschen Spitzensports. Zahlreiche Spitzensportler und Nationalmannschaften im Aktiven- und Nachwuchsbereich werden hier betreut.
Zu den Aufgaben des OSP gehört, die hier trainierenden Athleten sportartübergreifend sportmedizinisch, trainingswissenschaftlich und sozial zu betreuen.
Hierzu wird bei jedem einzelnen Sportler auf ein optimales leistungsförderndes Umfeld geachtet.
Die Serviceleistungen des OSP umfassen:
  • Optimierung des Trainings
  • Physiologische und biomechanische Leistungsdiagnostik
  • Kraftdiagnostik
  • Informatik-/Videoservice
  • Verschiedene Leistungen zum Bereich Gesundheit und der Laufbahnberatung bzw. des Umfeldmanagements
Der Olympiastützpunkt ist außerdem ein zentraler Lehrgangsort und ein Diagnosezentrum für zahlreiche Nationalmannschaften.

Im Verbund mit den Außenstellen in Mannheim, Leimen und Karlsruhe werden insgesamt über 550 Spitzenathleten betreut.
In Heidelberg fallen folgende Sportarten darunter:
  • Basketball
  • Boxen
  • Gewichtheben
  • Handball
  • Kanurennsport
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tennis
  • Tischtennis
  • Volleyball

Olympiastützpunkt Rhein-Neckar e. V.

Im Neuenheimer Feld 710
D-69120 Heidelberg
Tel.: 06221 476 60
Fax: 06221 476 640
E-Mail: osp.rhein-neckar(at)osp.uni-heidelberg.de
Homepage: www.osp-rhein-neckar.de
  • close