Ausdauersport begeistert viele Heidelberger

Heidelberger Halbmarathon
Der SAS Halbmarathon der TSG 78 Heidelberg ist mit maximal 3.500 Teilnehmern eines der herausragenden Heidelberger Sportereignisse.
Hierzu finden mehrere Vorbereitungsläufe statt im Zeitraum Februar bis April mit einer ca. 2-stündigen Dauer. Es ist Jahr für Jahr ein besonderes Erlebnis, den Lauf von mehreren tausend Teilnehmern in den Straßen Heidelbergs oder in den Randgebieten der Stadt zu verfolgen.
Heidelberger Triathlon – der »HeidelbergMan«
Auch der Triathlon ist inzwischen fester Bestandteil im Heidelberger Sportgeschehen. Er ist unter dem Namen »HeidelbergMan« inzwischen sehr bekannt.
Am 1. August 2010 gab es bereits den 18. Lauf. Wegen Baumaßnahmen am nördlichen Neckarufer musste in diesem Jahr die übliche Streckenführung verändert werden.
Die 550 teilnehmenden Ausdauersportler starteten an der Theodor-Heuss-Brücke. 

Zunächst war vorgesehen, gegen die Strömung des Neckars in Richtung Alte Brücke zu schwimmen.
Unmittelbar vor dem Start war aber klar, dass die Strömung des Flusses an diesem Tag zu stark war. Anstelle der bereits auf einen Kilometer verkürzten Schwimmstrecke wurde deshalb als erste Etappe ein 5-Kilometer-Lauf durchgeführt.

Anschließend ging es auf die 32 Kilometer lange Radetappe. Die hierfür vorgesehene Strecke musste zwei Mal durchfahren werden. Sie führte vom Neckar durch die Altstadt, dann ca. 500 Höhenmeter bergauf am Schloss vorbei bis zum Gipfel des Königstuhls und anschließend wieder talwärts.

Die dritte Etappe, eine 10 Kilometer lange Laufstrecke, begann am Leinpfad, führte den Philosophenweg hinauf und endete schließlich wieder an der Theodor-Heuss-Brücke am Start-Ziel-Punkt.
  • close