zur Übersicht

Historischer Pfad

Wanderung

Im Herbst 1622 eroberten die Truppen der katholischen Liga nach zweimonatiger Belagerung die Residenzstadt Heidelberg. Den Oberbefehl der Eroberer hatte der bayerische General Tilly.
Der »Historische Pfad« im Heidelberger Stadtwald ist ungefähr 12 Kilometer lang. Er beginnt am Stadtgarten in der Nähe des Adenauerplatzes und enthüllt in seinem Verlauf über den Gaisberg bis zur Molkenkur und dem Schloss die Spuren der damaligen Eroberung Heidelbergs zu Beginn des 30-jährigen Krieges. Der Pfad wurde durch den Stadthistoriker Ludwig Merz 1955 angelegt. Die Hinweistafeln entlang des Pfades wurden in der Zwischenzeit erneuert.
Historische Informationen entlang des Pfades in Text und Bild
Auf den rund 12 Kilometern werden geschichtlich Interessierte über die verschiedenen Standorte der damaligen Schanzen und Vorwerke geführt. Durch Text und Bild erläutern die Tafeln die ehemaligen Befestigungswerke, von denen heute nur noch wenige Relikte zu erkennen sind.
vorherige Wanderung
  • close