Rudern und Paddeln

Bedingt durch die vielen Staustufen, die den Neckar für große Schiffe befahrbar machen, ist seine Strömung meist gering. Dies nutzen einerseits die aktiven Rudersportler, die vor der Heidelberger Stadtkulisse trainieren und hier ihre Regatten austragen.
Ausgezeichnet sind die Bedingungen aber auch für die vielen Freizeitsportler, die auf dem Fluss gerne rudern oder paddeln.
Der Neckar eignet sich für Boots-Touren jeder Länge.
Doch man hat es mit einigen Staustufen bzw. Schleusen zu tun. Wer zum Beispiel in Bad Wimpfen startet und die knapp 77 Kilometer bis nach Heidelberg flussabwärts paddelt, der kommt nicht nur an schönen Zeltplätzen, zahlreichen Burgen und sehenswerten Orten vorbei, sondern muss auch acht Mal »umtragen« an den Schleusen.

Weitere Themen

  • close