Kloster Maulbronn – wie für die Ewigkeit geschaffen

Ein kirchlicher Schatz oberster Güteklasse und damit ein besonders empfehlenswertes Ausflugsziel ist das Kloster Maulbronn. Es liegt ca. 60 Kilometer von Heidelberg entfernt im südlichen Bereich des Kraichgau, nordöstlich der Schmuck-Stadt Pforzheim. Zisterziensermönche schufen einst in der Abgeschiedenheit des Salzachtals diese einmalige Klosteranlage. Sie scheint für die Ewigkeit geschaffen, denn kein mittelalterliches Kloster nördlich der Alpen ist vollständiger erhalten. Es wird zu Recht als das schönste aller erhaltenen Klöster in Deutschland bezeichnet und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Zur Entstehung des Klosters Maulbronn erzählt man sich, dass ein schwerbeladenes Maultier, das Zisterziensermönchen gehörte, im Jahre 1147 hier an einer Quelle einen schönen Rastplatz fand. Ob dies der Wahrheit oder nur der Dichtung entspricht, ist unklar. Die Quelle plätschert aber noch heute und das Maultier wurde einst im Gewölbefresko der Brunnenkapelle verewigt, wo man es heute noch betrachten kann.
Im Laufe der Geschichte brachten es die Mönche vom Kloster Maulbronn zu einigem Wohlstand. Sicher spielte ihr Motto »ora et labora« (»Bete und arbeite«) dabei eine wichtige Rolle.
Nach der Reformation wurde das Kloster in eine Klosterschule umgewandelt. Herausragende Bauwerke innerhalb der Gesamtanlage sind das »Paradies«, die Kirchenvorhalle sowie der Speisesaal der Mönche. Im Cellarium, dem Kellergewölbe, befindet sich ein Lapidarium mit Originalsteinsammlungen.
Das Kloster Maulbronn ist ein harmonisches Gesamtwerk, das Jahr für Jahr unzählige Besucher anzieht. Neben den baulichen Höhepunkten der Klosteranlage sind vor allem auch die weithin bekannten und beliebten Klosterkonzerte hierfür ein Anlass. Liebhaber geistlicher Musik schätzen die im Kloster stattfindenden Konzerte.
Jedes Jahr von Mai bis Ende September führen hier bekannte wie auch unbekanntere Künstler Oratorien, Orgel-, Chor- und Kammermusik auf.

Kontakt

Klosterhof 16
D-75433 Maulbronn
Tel.: 07043 77 34
Fax: 07043 57 02
E-Mail: info(at)klosterkonzerte.de
Homepage: www.klosterkonzerte.de
  • close